4-Wege Kassette

Gerätebeschreibung:

Eine 4-Wege-Kassette fügt sich unauffällig in jede Decke ein. Ein neu entwickelter Turbo-Axialventilator lässt die Geräte sehr leise arbeiten, während das verbesserte Design der Deckenpaneele eine perfekte Luftverteilung mit sehr geringen Temperaturunterschieden garantiert.

  • Deckenpaneele, mit direkt oder breit ausströmendem Luftstrom
  • Selbstreinigungsfunktion; Ionen-Kapsel zur Geruchsbekämpfung
  • Staubfilter und Deckenpaneel auswaschbar
  • Präzise Temperaturregelung
  • Geräuscharmer 3-Stufiger Ventilator
  • Frischluftzufuhr mit externem Ventilator möglich; Steuerung mit Kabelfernbedienung
  • Kondensatpumpe serienmäßig
  • Einfacher Wartungszugang zur Kondensatpumpe

Attraktives Decken-Einbaugerät in modernem Styling mit sehr geringer Bauhöhe (256 mm). Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, schall- und wärmedämmend verkleidet. Luftausblasgitter aus hellem Kunststoff wahlweise mit Kabelfernbedienung oder integrierbarem Infrarotempfänger; Luftansaug von unten über regenerierbaren Synthetikfilter, Luftausblas wahlweise über 2, 3 oder 4 Seiten. Die Luftleitlamellen können in unterschiedliche Positionen, Swing-Betrieb oder automatische Positionierung eingestellt werden. Zusätzlich sind zur optimalen Luft- und Temperaturverteilung im Raum 2 verschiedene Ausführungen der Luftleitlamellen möglich. Durch das speziell entwickelte Design der Lamellen wird die Schmutzablagerung an den Luftauslässen auf ein Minimum reduziert. Ein Frischluftanteil- und ein Kanalanschluss für benachbarte Räume lassen sich leicht realisieren. Nach Öffnen des Luftansauggitters sind die Elektronik und alle wichtigen Einbauteile des Gerätes leicht zugänglich.

Ventilator

Direkt angetriebener, schwingungsarm gelagerter, statisch und dynamisch gewuchteter, 3-stufiger Gleichstrom (DC-) Inverter-Radialventilatormotor mit neu entwickelten Ventilatorschaufeln sorgt für sehr hohe Luftleistung bei gleichzeitiger Reduzierung der Schallemission.

Kondensatpumpe

Die eingebaute Kondensatpumpe mit einem Hub von 850 mm ab Unterkante Zwischendecke ist von unten leicht zugänglich. Im Verschlussdeckel des Pumpensumpfs Integriertes Silberinonen-Granulat verhindert das entstehen unangenehmer Gerüche bei längeren Stillstandszeiten der Anlage.

Microprozessorregelung

Die Grundgerätefunktionen können wahlweise über Infrarotfernbedienung, Kabelfernbedienung, Zentralfernbedienung oder Gebäudeleitsystem einstellt werden. Weitergehende Konfiguration ist über die Kabelfernbedienung möglich.

Ein Notbetrieb ohne (bei Verlust) Infrarotfernbedienung und ein automatischer Wiederanlauf im letzten Betriebszustand nach Spannungsausfall (ist vor Ort zu konfigurieren) sind möglich.

Die Temperaturerfassung zur Regelung der Raumtemperatur erfolgt wahlweise über den Rückluftsensor, einen externen Temperatursensor oder über einen Sensor in der Kabelfernbedienung.

 

Zurück zur Übersicht Klimaanlagen